Impressum

Anschrift

ERIS Redekunst-Club

Ulmenstraße 52a | 3.OG
90443 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911 68 900 339 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.redekunstclub.de

Geschäftsinformation:

Gesellschafter: M. Bock und B. Zemsauer GbR | Registergericht: Nürnberg |
Gewerbenummer: 243000132545 | USt-IdNr.: DE287125170

Verantwortlich für den Webauftritt:

Webagentur - dabdesign.de

Hinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Alle Rechte vorbehalten. Daten, Bilder etc. aus diesem Angebot dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Autors vervielfältigt oder verbreitet werden. Diese Seite wird regelmässig aktualisiert. Dennoch kann für Termine und/oder Inhalte keine Gewährleistung übernommen werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen ERIS Redekunst-Club


Teilnehmer, die sich für ein Seminar, einen Kurs, einen Einzelunterricht oder den Club angemeldet haben, akzeptieren folgende Vereinbarungen:

1. Teilnahmegebühr
Im Rahmen von Seminaren, Kursen und Einzelunterrichten sowie Club-Unterrichten werden Teilnahmegebühren erhoben. Die jeweils geltenden Gebühren werden über http://www.redekunstclub.de/ bekanntgebenen, soweit nicht eine gesonderte schriftliche Vereinbarung getroffen wird.
Die Teilnahmegebühr für Seminare, Kurse und Einzelunterrichte ist ohne Abzug zum angegebenen Zahlungsziel nach Rechnungstellung auf das auf der Rechnung angegebene Konto zu überweisen. Die Teilnahme an regelmäßig wiederkehrenden Club-Unterrichten wird per Lastschrift abgerechnet. Teilnehmer von Club-Unterrichten sind verpflichtet, sich am Lastschriftverfahren zu beteiligen.

2. Krankheit
Bei Verhinderung des Teilnehmers aus Krankheitsgründen wird im Falle der Belegung von Seminaren, Kursen und Einzelunterrichten keine Teilnahmegebühr erhoben. Ggf. erbrachte Vorauszahlungen werden zurückerstattet. Der Teilnehmer ist im Falle einer Erkrankung verpflichtet, dies unverzüglich gegenüber dem dem ERIS Redekunst-Club anzuzeigen. Teinahmegebühren, die im Rahmen von regelmäßig wiederkehrenden Club-Unterrichten erhoben werden, sind auch im Krankheitsfall nicht rückerstattungsfähig.
Ist der Trainer/Dozent verhindert und kann ein Seminar, ein Kurs oder ein Einzelunterricht nicht stattfinden, so wird den angemeldeten Teilnehmern die volle Seminargebühr zurückerstattet. Ein darüber hinausgehender Anspruch auf entstandene Unkosten oder Schadensersatz besteht nicht. Der Trainer/Dozent wird versuchen, seine Verhinderung unverzüglich dem Teilnehmer anzuzeigen.

3. Haftungsausschluss
Eine Haftung des ERIS Redekunst-Club sowie der von ihm eingesetzen Trainer bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit ist ausgeschlossen, sofern die verursachten Schäden nicht auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des ERIS Redekunst-Clubs oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des ERIS Redekunst-Clubs beruhen.
Eine Haftung des ERIS Redekunst-Club sowie der von ihm eingesetzen Trainer für sonstige Schäden ist ausgeschlossen, sofern diese nicht auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des ERIS Redekunst-Clubs oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des ERIS Redekunst-Clubs beruhen.

4. Hausordnung
Für die Ausbildung in angemieteten Räumen wird die Hausordnung des Vermieters zugrunde gelegt. Diese ist dem Teilnehmer mitzuteilen und muss befolgt werden.

5. Feiertagsregelung
An den gesetzlichen Feiertagen findet kein Club-Unterricht statt.

6. Kündigung
Die Kündigung der Club-Mitgliedschaft bedarf der Schriftform und ist jederzeit zum Monatsende möglich.

7. Datenänderungen
Änderungen der Mitgliedschaft, wie z.B. Wechsel des Wohnsitzes und der Bankverbindung, sind dem ERIS Redekunst-Club unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

8. Schlussbestimmungen
Änderungen und Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Mündliche Nebenabredungen werden nicht getroffen.
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

9. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist für beide Parteien Nürnberg.

Stand: Januar 2015